Seriöser Schlüsseldienst

Seriöser Schlüsseldienst: Es gibt ihn noch

Schnell ist es passiert: Die Tür ist verschlossen und der Schlüssel liegt noch im Inneren der Wohnung. Auch kann der Schlüssel gänzlich verloren gegangen oder im Schloss abgebrochen sein. In solchen Fällen ist ein guter Rat leider teuer, da der Schlüsseldienst kontaktiert werden muss.

Der Schlüsseldienst ist in der Regel 24 Stunden erreichbar, das Wochenende inbegriffen. Schließlich passiert das Missgeschick nicht zwangsläufig nur in Zeiten zwischen neun und 17 Uhr, sondern auch zu sehr ungünstigen Zeiten. Mithilfe des Schlüsseldienstes kann das Problem gelöst und wieder Zutritt in die Wohnung verschafft werden.

Leider gibt es unter den Schlüsseldiensten auch einige schwarze Schafe, welche gerne an das Geld der Betroffenen gelangen möchten. Zwar wird auch hier der Dienst geleistet, allerdings zu überteuerten Preisen. Die gute Nachricht: Ein seriöser Schlüsseldienst, wie Schloss Wagner, kann anhand einiger Kriterien gut erkannt werden, um in keine Kostenfalle tappen zu müssen. Im Folgenden mehr.

Handlung in einer Notsituation

Das Missgeschick ist passiert und schon breitet sich ein äußerst negatives Gefühl aus. In einer solchen Notsituation fällt es einigen Menschen schwer, einen kühlen und klaren Kopf zu bewahren und vor allem richtig zu handeln.

Der klare Kopf ist jedoch notwendig, um in jener Situation keine falsche Entscheidung zu treffen. Vor dem Griff zum Telefon sollte demnach erst einmal kurz durchgeatmet werden. In aller Ruhe sollte anschließend überlegt werden, was nun zu tun ist und gegebenenfalls der Schlüsseldienst kontaktiert werden.

Genauer Blick vor dem Anruf

Bestenfalls informiert man sich umgehend nach dem Einzug in die Wohnung über einen seriösen Schlüsseldienst in der Umgebung – die Telefonnummer ist direkt abzuspeichern. Nur so kann im Ernstfall sofort und sicher gehandelt werden.

Alternativ muss sich spätestens im Ernstfall über die jeweiligen Preise der Schlüsseldienste in der Umgebung erkundigt werden. Vorsicht ist bei stark nach unten abweichenden Preisen geboten, da es sich hierbei um einen unseriösen Dienst handeln könnte. Ebenso zu beachten ist, dass die Anfahrtskosten der lokalen Schlüsseldienste geringer ausfallen als beispielsweise bei auswärtigen Diensten.

Ein weiteres Indiz für einen unseriösen Anbieter: Der Schlüsseldienst möchte vorab keinen Festpreis vereinbaren – jene Vereinbarung wird jedoch empfohlen. Nur so ist man als Betroffener vor unangenehmen Überraschungen an der Tür gewappnet.

Weitere Indizien unseriöser Anbieter

Unter den Schlüsseldiensten versuchen die schwarzen Schafe die Notsituation des Betroffenen regelrecht ausnutzen, um entsprechend mehr Geld einzunehmen. Da es sich hierbei allerdings um ein illegales Vorgehen handelt, sollte bei Verdacht auch die Polizei kontaktiert und informiert werden.

Ist der Schlüsseldienst kontaktiert worden, so kommt in der Regel lediglich ein einziger Mitarbeiter des jeweiligen Unternehmens. Erscheinen jedoch plötzlich mehrere Mitarbeiter, so kann von einem unseriösen Schlüsseldienst ausgegangen werden. Zur Sicherheit kann auch ein Freund oder Nachbar hinzugezogen werden, welcher im Streitfall als Zeuge aussagen kann.

Rechtlicher Schutz

In der Regel ist der Betroffene vor unseriösen Anbietern rechtlich geschützt. Somit besteht auch kein Grund zu großer Sorge, wenn die Rechnung des Dienstes sich auf mehrere Hundert Euro beläuft.

Es handelt sich auch dann um Wucher, wenn auf der Rechnung ein beispielsweise sehr viel höherer Betrag ausgewiesen ist, als eigentlich für die Türöffnung bezahlt worden ist.

Vorsicht bei Drohungen

Wird der Betroffene zum direkten Bezahlen gedrängt, muss dieser nicht nachgeben und kann sogar vom geltenden Hausrecht Gebrauch machen – der Mitarbeiter des Unternehmens darf aus dem Haus verwiesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.